Teutschenthaler Naturfleisch erhält das „ohne Gentechnik“ Siegel

Für uns steht das Thema Tierwohl an erster Stelle, daher gibt es bei uns keinen Stillstand, sondern das Bestreben das Leben unserer Schweine in der Mast stetig zu verbessern. Wir achten darauf, dass unsere Tiere nur gesunde und gehaltvolle Nahrung erhalten und verzichten komplett auf den Einsatz von Soja und Industriefuttermitteln. Bei uns wird das Futter aus hofeigenen Einzelbestandteilen nach festgelegten Rezepturen gemischt. Dabei wird ein speziell abgestimmtes Nährwertprofil eingehalten, das eine optimale Versorgung unserer Schweine mit Energie, Eiweiß, Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen beinhaltet.

Da wir besonderen Wert darauf legen, dass unsere Schweine kein gentechnisch verändertes Futter erhalten, haben wir uns im Oktober 2015 dafür vom Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.V. zertifizieren lassen und dürfen ab sofort das Siegel „ohne Gentechnik“ nutzen. Damit ist garantiert, dass unsere SB-Frischfleischprodukte keine gentechnisch veränderten Rohstoffe enthalten. 2008 wurde das Siegel „Ohne Gentechnik“ vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz eingeführt und seit 2009 wird vom Verband Lebensmittel ohne Gentechnik (VLOG) diese einheitliche Kennzeichnung vergeben. Vom Verband werden für die Verwendung des Siegels hohe Anforderungen gestellt, die im EG-Gentechnik-Durchführungsgesetz verankert sind.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung Einverstanden